Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ghanapost 26-10-2020

Lieber Hans, liebe Freunde,

 

letzten Sonntag konnte ich 9 Kinder/Jugendliche vom benachbarten Dorf taufen. Diese Taufe hat viele sehr angesprochen, so dass heute 16 neue zum Taufunterricht kamen, den der Katechist Stefan hält. Die meisten neuen Taufbewerber sind Analphabeten.

Am Samstag konnte ich „unseren“ Buben taufen und einen Namen geben: Er heißt: Glyn (lokaler Name: starker Mann vom Tal ) Joseph (hebräisch: Gott wird hinzu fügen) Amisiere ( danke,  Gott) Donzuo ( Familienname).

Am Donnerstag war für die Holy Spirit Senior High Schüler der letzte Prüfungstag. Abends hielten wir dann eine Abschiedsfeier. Nachmittags brachte Gordon den Bus von der Werkstatt, schlechtes Diesel hatte einen großen Schaden verursacht. Abends packten wir dann die Sachen der Abiturienten in den Bus. Am Freitag fuhren wir dann mit 14 Leuten  schon um 5.30 Uhr los und erreichten Tamale. Ich stieg aus, ging auf die Bank und Gordon wollte die Schüler zum Busplatz bringen. Da fuhr ein Autofahrer auf den Bus auf, so dass wir den Bus wieder in die Werkstatt bringen mussten. Ich konnte gestern nicht mehr heimfahren, um heute den Sonntagsgottesdienst zu halten.

Auswirkungen von Coronavirus: Alle Ausländer müssen nach Accra ins Ridge-Hospital, um sich untersuchen zu lassen, und dies jedes Jahr. Ich kann dieser Prozedur nur entgehen, wenn ich mir einen Ghanaischen Pass ausstellen lasse.

Die Schulen beginnen erst im Januar. Am 5. Oktober dürfen lediglich die 2. Klassen der JHS und SHS kommen, um ihr versäumtes Sommer-Trimester nachzuholen. Über 500 unserer Schüler müssen also bis Januar zu Hause sitzen und wir bekommen auch kein Schulgeld, um die Lehrer zu bezahlen.

Am 1. September öffnete Ghana den Flughafen für den Internationalen Flugdienst. Jetzt bekomme ich auch wieder Post und Post geht weg, wenn auch mit großer Verzögerung.

Mein Hausbau in Tamale verzögerte sich wegen dem vielen Regen. Am Montag werden die Zimmerleute das Dach aufsetzen. Bis ich umziehen kann, wird es Allerheiligen werden.

 

 

Herzlichen Gruß und Dank, Gottes Segen

Euer

Sepp