Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ghanapost 10.12.2020

Guten Abend,

heute habe ich Pfarrer Renner wegen einer Patenschaft ein Mail zugeschickt. In seiner Antwort geht er auf die Folgen des Busunfalls ein:

 

Lieber Hans,

Vor 2 Tagen war der Schulleiter Fr. Camillo mit einem Bus voll Lehrer in Tamale, um die Schwerstkranken zu besuchen. 3 sind mehrfach operiert worden und wir hoffen, dass

sie durchkommen und keine Dauerschäden behalten. Nach dem Bericht eines Lehrers im 2. Bus sind alle 26 Schüler und die Lehrerin verletzt worden. 22 Schüler wurden

Im Krankenhaus in Salaga behandelt und inzwischen vom Krankenhaus entlassen. 4 wurden wegen ihrem kritischen Zustand in Salaga nicht angenommen, sondern nach

Tamale weitergeschickt, jeder Patient in einer eigener Ambulance. Von überall her wurde Hilfe angeboten, vom dortigen Pentecostal –Pastor, von der Polizei, vom

Abgeordneten Dominik, der spontan 5200.- cedis zur Behandlung stiftete, usw.. Auch der Fahrer und der Busbesitzer zeigten ihre Betroffenheit und wollen noch

helfen in der Bezahlung der entstehenden Kosten. Ich habe auch 6 000.- Cedis zur Verfügung gestellt. Heute abends ist die Feier des Schuljahres und die Weihnachtsfeier

von den anderen Schulen. In St. Francis Juniot High School schließen sie morgen, den 11.12.. Ich bringe die Schüler von Tamale und einen Lehrer nach Tamale mit dem Bus.

Herzlichen Gruß und Segen

Sepp