Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ghanapost 10-09-2021

Lieber Hans, liebe Freunde,

 

Heute war für uns ein schöner Tag, wir danken Gott dafür: in der Frühe überraschte mich eine Häsin mit Jungen  --- wir haben jetzt über 60 Haustiere ( Hühner, Truthühner, Hasen ) ---

Und das Wasser im Bach war so weit abgeflossen, dass  Eunice und ich durchwaten konnten. Das Auto ist 1 km weit weg untergestellt. Wir fuhren zum Einkaufen, auf die Bank, gratulierten dem Erzbischof zum Geburtstag und ich erneuerte die Ghanaische Kennkarte „Identity Card“. Kaum waren wir zu Hause, kam ein Gewitter mit schwerem Regen  --- der Bach ist wieder voll Wasser.

Ich danke Gott, dass ich in der Lehrersfamilie mich sehr wohl fühlen darf. Wir sind füreinander da, machen uns das Leben leichter. Durch viele Gespräche mit den Lehrern ist mir erst aufgegangen, wie arm viele hochqualifizierte Lehrer sind und wie arm die Lehrer dran sind in staatlichen Schulen, wo es an allem fehlt: kein Lehrplan, keine Bücher und Hefte, kein Schreibzeug und keine Kreide usw.

Leider kann ich in einer solchen Umgebung mit dem Ruhestand nichts anfangen. In letzter Zeit beschäftigen mich vor allem 2 Bibelstellen: 1 Thess. 4,1 : Nun bitte ich euch eindringlich im Namen unseres Herrn Jesus: Gebt euch mit dem Erreichten nicht zufrieden, sondern macht es immer noch besser.“

1 Joh 4,20  „sollte nun jemand behaupten: ich liebe Gott und sich dabei nicht um seinen Bruder oder seine Schwester kümmern, dann lügt er.“

Ja, es ist wahr: Christ ist man für andere: für Gott und die Mitmenschen.

In vielen Gesprächen mit einem Schulleiter und einem Architekten, der selber 6 Kinder hat, habe ich beschlossen, noch einmal ganz neu zu beginnen in einer ganz anderen Umgebung,

wo alle Eltern eine gute Schulbildung für ihre Kinder wollen und dafür auch finanzielle Opfer bringen. Ziel: Aufbau von Schulen mit hohem Standard („Quality Education“).

Arbeitsbeschaffung für hochqualifizierte Lehrer. Ausrüstung der Schulgebäude mit allem, was einen guten Unterricht ermöglicht. Erwünschtes Ergebnis: Kinder, die Freude am Unterricht haben und angeregt sind, Höchstleistungen zu bringen. 

1. Bauabschnitt bis Weihnachten: Kindergarten ( 5 gruppig, Büro, Lagerraum, WCs und Bad : Euro 70, 615.-). Volksschule ( 6 gruppig, Lehrerzimmer, Büro, Lagerraum, Verkaufsraum für Schulmaterial, WCs : Euro 81 000.- ). Wir hoffen, dass wir vor Januar so viele Räume fertig bauen können, dass zum neuen Schuljahr im Januar Volksschule und Kindergarten anfangen können. Fernziel ist der Bau einer Realschule (Junior High School )  und die Beschaffung von Arbeitsplätzen für 25 Lehrer. Wir brauchen keine Internate/Patenschaften. Die Lehrergehälter bezahlen die Eltern. Ich bin sehr froh, dass wir 10 zusammenhängende Bauplätze kaufen konnten, wo auch Wasserleitungen hinführen.

 

Es ist mir klar, dass wir menschlich das nicht schaffen, aber mit Gottes Hilfe ist alles möglich. Ich erbitte deswegen Gottes Segen und Gottes Geist: damit diese Schulen zum Segen der Menschen werden.

 

Euer Dankbarer

 

Sepp