Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ghanapost 13-10-2021

Lieber Hans, liebe Freunde,

 

heute war ich auf der Bank und erfuhr eine sehr gute Nachricht: Der muslimische Bankmanager Musah, der meinen selbstlosen Einsatz für Die Schulen und Kliniken sehr schätzt, versprach mir für nächsten Donnerstag einen sehr guten Wechselkurs. Nach seinen Aussagen Steigt der Kurs über das Wochenende von 1:6,90 auf 1: 7,5. Inzwischen haben wir auch die Baupläne geändert: Krabbelstube für zwei-jährige, je ein Gruppenraum für drei und vier-jährige. In Ghana beginnt für 5-jährige die Volksschule,  die wir auch nur eingruppig bauen ( 6 Räume ).

Eine Frau aus Augsburg spendete 10, 000.- Euro, der Ghana Verein-Pfr.Renner ebenfalls 10,000.- In Deutschland räumte ich mein Konto Leer. Ich hatte 16,000.- Euro Erspartes ( ich lebe sehr billig ) und 8,000.- Euro von zwei Steuerrückerstattungen. Die 2 Großspenden und mein Geld reichen jetzt, um den Bau des Kindergartens zu finanzieren. Nach Aussagen des Ingenieurs soll der Kindergartenbau bis Weihnachten fertig werden. Freut Euch mit mir. Mir ist bewusst, dass ich mit einem guten Beispiel vorangehen muss, wenn ich von anderen eine Spende erbeten möchte. Insgesamt gingen die Kleinspenden bis 50.- Euro sehr zurück. Überraschend stiegen die Spenden Der Lehrer sehr. Auf dem letzten Kontoauszug waren bis auf eine Spende alles Spenden von Lehrern, darunter von 4 ehemaligen Lehrern aus Kollnburg, was mich riesig gefreut hat. Wahrscheinlich ist dies auch eine Anerkennung, weil ich mich so für hiesige Lehrer einsetze.

Wie es aussieht, können auch mehrere Räume der Volksschule bis Weihnachten fertig werden.

Allen meinen Wohltätern sage ich ein herzliches "Vergelts Gott". Gott segne Euch!

 

Herzlichen Gruß

Euer

Sepp Renner