Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ghanapost 05-02-2022

Lieber Hans, liebe Freunde,

 

heute habe ich zwei ganz unterschiedliche Nachrichten bekommen, die mich in große Freude versetzten. An dieser Freude möchte ich Euch teilnehmen lassen:

 

1.       Frau Irmgard Hilmer, Ghana Hilfe, teilte mir mit, dass Leute großzügig sehr gute Sachen für den Container gespendet haben, der im Februar noch nach Ghana geschickt wird. Klinik  und Entbindungsheim in Chamba, das Kloster in Chamba, die Schulen in Chamba und die Schulen in Tamale werden alle sehr schöne und wertvolle Sachen bekommen. Voller Spannung warten wir schon darauf. Für meine Schulen in Tamale bekomme ich den Container und erspare mir dabei die Kosten für einen Lagerraum.

 

2.       Vom Bohrteam bekam ich die unerwartete Nachricht, dass sie auf meinem Schulgelände gleich zwei Stellen geortet haben, wo

unterirdische Wasserquellen sind. Das ist wie ein Wunder, denn bisher hat man im ganzen Stadtgebiet der Großstadt Tamale noch kein Wasser gefunden. Im Gymnasium St. Charles bohrten sie 160 m tief ohne Wasser zu finden. Das freut mich sehr, wir lassen gleich nächste Woche bohren, um endgültig Bescheid zu bekommen wegen der Wassermenge. Unser Schulgelände liegt erhöht auf felsigen Boden zum Unterschied der verschiedenen anderen Böden.

 

Herzlichen Gruß und Segen

Sepp Renner