Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ghanapost 28-09-2022

Lieber Hans, liebe Freunde,

 

in  zwei Tagen sitze ich im Flugzeug nach Ghana. Ich möchte Euch mitteilen, was mich jetzt geistig bewegt .Meine Gedanken sind die des Kardinal Newmans:  „Ich bin erschaffen, um das zu sein und zu tun, was nur mir und keinem anderen bestimmt ist; ich habe einen Platz in den Absichten und in der Welt Gottes, den kein anderer einnimmt. Mag ich arm oder reich, geschätzt oder verachtet vor den Menschen sein, Gott kennt mich und ruft mich bei meinem Namen. Er hat mich erschaffen, um  ihm einen ganz bestimmten Dienst zu erweisen; Er hat mir irgendein Werk anvertraut, das er keinem anderen übertragen hat. Ich habe meine Mission, hinieden mag sie mir verborgen sein, im anderen Leben aber wird sie mir offenbar werden. In irgendeiner Weise braucht er mich zur Ausführung seiner Pläne, ebenso wie jeder Erzengel seinen bestimmten Platz im Weltenplan hat; nur darf ich nicht versagen, sonst ruft er einen anderen, denn er kann auch aus Steinen Abraham Kinder erwecken. Du bist weiser als ich und liebst mich mehr als ich mich selber. Erfülle in mir deine Absichten, welche es immer auch seien; handele in mir und durch mich, wie es dir gefällt. Ich bin geboren zu deinem Dienst, um dir und nur dir zu gehören und dein Werkzeug zu sein. Lass mich dein blindes Werkzeug sein. Ich verlange nicht zu sehen, ich wünsche nicht zu wissen, ich bitte nur einfach, gebraucht zu werden.“

John Henry Kardinal Newman

 

Gott segne Euch !

Josef Renner